Monthly Archives: Februar 2024

Hochsprung mit Musik

Am Montag, 5. Februar 2024 fand unser traditioneller Hochsprung-Wettbewerb statt. Schon seit einigen Jahren gestaltet das Sportlehrer-Team die Schulmeisterschaften im Hochsprung als „Hochsprung mit Musik“. In lockerer Atmosphäre finden sich viele interessierte Schüler und Schülerinnen, um gemeinsam nach Abschluss des Stoffbereichs „Hochsprung“ ihre Besten zu ermitteln. Dazu war und ist jeder immer herzlich eingeladen, sein Können unter Beweis zu stellen…

So auch diesmal wieder. In der 6. Stunde beginnend trafen sich die Hochspringer aller Klassen und Klassenstufen, um gemeinsam die Höhen zu bezwingen. Dass dabei persönliche Bestleistungen aufgestellt werden, versteht sich fast von selbst. Denn jeder findet in der musikalischen Umrahmung unseres Wettkampfes sehr schöne Bedingungen, um sich selbst und den anderen zu beweisen, wie gut jeder eine Höhe meistern kann. Und dazu schaut jeder Teilnehmer auch noch, wie es der andere Springer macht! Eine gute Gelegenheit, seine eigene Technik zu verbessern, um so noch bessere Leistungen zu erreichen!

Dem Aufruf zum Mitmachen folgten diesmal, auch unterrichtsbedingt, Schüler und Schülerinnen aus den 5. bis 8. Klassen. Schade, dass die Großen diesmal fehlten.

Trotzdem konnten wir gute Leistungen verzeichnen. Aus der Klassenstufe 5 waren diesmal besonders viele dabei. Sie wollten unbedingt wissen, was sie können. Und so kam es auch: Es war ein sehr spannender Wettkampf!

Die größte Höhe erreichte Anni Fritsch aus der 7a mit übersprungenen 1,35m – alle Achtung für diese Leistung!!! Aber auch alle anderen Schüler können auf sehr gute Ergebnisse verweisen. Schön für alle, die dabei waren…

Und es gab noch einen zweiten Wettbewerb, der keinen bevorteilt. Denn es wurde ermittelt, wer bezogen auf seine EIGENE KÖRPERHÖHE AM HÖCHSTEN springt. Da bei kann auch ein kleinerer Schüler beweisen, wie gut er ist. Und da sahen die Ergebnisse wie folgt aus: Bei den Mädchen siegte Faye Golze aus der 8b mit 34 cm Differenz; dicht gefolgt von Anni Fritsch (7a) mit 35 cm. Selbst Luna Fischer (8b) schaffte sehr gute 40 cm Differenz. Und bei den Jungen siegte Nils Döring (6b) mit 30 cm vor den beiden Schülern aus der 5b Karl Höfer und Anton Lemnitzer mit jeweils 39 cm.

Es wurden also tolle Ergebnisse bei diesem Wettkampf erreicht!

Wir alle gratulieren den Siegern und danken allen Hochspringern für Ihre Einsatzbereitschaft. Und beim nächsten Mal sind noch mehr dabei, ganz bestimmt!

Sportlehrer-Team