Category Archives: News

Abschlussfahrt der 10. Klassen in die Bispinger Heide

 

06. Mai: Mit ca. einer Stunde Verspätung starteten wir unsere Reise in Richtung Norden. Unser Ziel war der Center Park Bispinger Heide, wo wir in Bungalows eine Woche untergebracht waren. Am Ziel angekommen, richteten wir uns in den Bungalows für sechs bzw. acht Personen häuslich ein. Die weitläufige Anlage musste auch noch erkundet werden. So war der erste Tag relativ schnell vorbei.

 

07. Mai:

 

Heute war unsere Fahrt nach Hamburg mit dem Besuch vom Hamburg Dungeon und einer Hafenrundfahrt geplant. Das Wetter war super. Alle freuten sich riesig auf Hamburg.

Aber es sollte etwas anders kommen. Unser Reisebus wurde zu einer Verkehrskontrolle durch die Polizei auf einen Parkplatz kurz vor Hamburg herausgeholt. Die Kontrolle war sehr gründlich. Sicherheit geht vor. Was wir jedoch nicht erwartet hätten, war, dass unser Bus uns nicht weiterfahren durfte. Er fuhr zu einer DEKRA- Prüfstelle – und kam nicht wieder. Nach stundenlangem Telefonieren mit dem Reisebüro konnte uns ein anderer Bus von dem Autobahnrastplatz abholen und noch nach Hamburg fahren. So war wenigstens der Tag nicht ganz verloren. Für einen kurzen Stadtbummel und den Besuch vom Hamburg Dungeon am späten Nachmittag blieb noch Zeit. Unser „Ersatzbusfahrer“ war so nett und hatte auf der Rückfahrt mit uns noch einen kurzen Abstecher über die Reeperbahn gemacht – zwar nicht halb eins, aber am frühen Abend. Auch am Stadion von 1. FC St. Pauli sind wir vorbeigefahren.

 

08. Mai: Dieser Tag stand ganz im Zeichen von Erholung und Sport. Wir blieben im Park. Ausschlafen, gemütlich frühstücken, den Center Park erkunden und unsere gebuchten Aktivitäten standen auf dem Programm. Beim Laser Battle ging es um Taktik und Zielsicherheit, Muskelkraft waren beim Klettern und Bogenschießen gefragt, das Erlebnisbad Aqua Mundo konnte zu jeder Zeit besucht werden und ein gemeinsamer Bowlingabend rundete den Tag ab.

 

09. Mai: Gut gelaunt fuhren wir heute nur eine kurze Strecke bis zum Heidepark Soltau. Da es das Wetter auch gut mit uns meinte, konnten wir die zahlreichen Achterbahnen, Wasserattraktionen und vieles mehr genießen. Und da nicht so viele Besucher im Heidepark waren, gab es kaum Wartezeiten und unsere Achterbahnfans kamen voll auf ihre Kosten. So ging auch dieser erlebnisreiche Tag zu Ende.

 

10. Mai: Alles hat nun mal ein Ende und so kam auch der Tag unserer Heimreise. Die Koffer waren gepackt, die Bungalows gereinigt und los ging es Richtung Heimat. Da uns jedoch am Dienstag die Hafenrundfahrt ausgefallen war, hatte uns das Reisebüro dafür den Besuch des sea life in Hannover als Ausgleich angeboten, wofür sich die Mehrheit der Jugendlichen entschieden hatte. Ca. 2500 Tiere aus den verschiedensten Regionen der Welt konnten wir in Aquarien und Terrarien bestaunen. Wohlbehalten, manche etwas heiser vom Schreien während der Achterbahnfahrten kamen wir am frühen Abend in Hartenstein wieder an.

 

Fazit: Es war eine erlebnisreiche Abschlussfahrt, die sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben wird. Schön war´s.

 

Wandertag in den Sportpark in Glauchau

Wir sind eine sportliche Klasse, always on the move….Deswegen haben wir uns zum Wandertag auch für eine sportliche Unternehmung entschieden – der Sportpark in Glauchau hat uns das Angebot gemacht, einen Vormittag mit verschiedenen Kursen und Anleitungen im Sportstudio zu verbringen. So erhielten wir Einweisung in die verschiedenen Fitnessgeräte – die Beinpresse entfaltet überhaupt erst bei einer Belastung mit 40 Kilogramm eine spürbare WirkungJ Außerdem hatten wir einen kurzweiligen Fitnesskurs mit Ausdauertraining, Kraftübungen und viel Spaß… Außerdem haben wir uns über das Berufsbild des Fitnesskaufmanns/der Fitnesskauffrau informiert, diese Angaben sammeln wir im Berufswahlhefter als Grundlage für unsere zukünftige Berufsentscheidung. Der Vormittag im Sportpark Glauchau hat uns gut gefallen, haben doch einige von uns Muskelgruppen entdeckt, von denen sie gar nicht wussten, dass sie im Körper vorhanden sindJ

Die Klasse 8c der Oberschule Hartenstein

Unser Besuch im Druckhaus Chemnitz

Wir, die Klasse 8c der Oberschule Hartenstein, besuchten am 7. Mai 2019 das Druckzentrum der Freien Presse in Chemnitz. Herr Berthold, ein Mitarbeiter, gab uns einen kurzweiligen Überblick über technische Abläufe beim Herstellen einer Zeitung. So hatten wir zum Beispiel eine Druckplatte in der Hand und sahen, wie ein Bild in Vierfarbdruck entsteht. Zusätzlich beantwortete Herr Berthold unsere Fragen zum Berufsbild des Medientechnologen – diese Angaben sammeln wir im Berufswahlhefter, den wir als Grundlage für unsere Berufsentscheidung führen. Anschließend besichtigten wir die Druckmaschine MANROLAND, die eine ganze große Halle ausfüllt. Außerdem konnten wir uns einen Eindruck von den riesigen Papierrollen, die im Lager aufbewahrt werden, verschaffen. Unsere Exkursion war unterhaltsam und informativ und hat uns geholfen, unser Projekt Printmedien, das wir im Fach Deutsch bearbeiten, mit interessanten Fakten zu bereichern.  

Die Klasse 8c

Mathematik-Olympiade

Mathematikolympiade.pdf

 

Schullandheim Conradswiese

25.03.2019, Hartenstein, Treffpunkt Markt.

Die Klasse 6b mit den Lehrern Frau Löwig und Herrn Tröger startete ins Schullandheim Conradswiese nach Lauter.

Wir wurden dort freundlich von Herrn Siegl, dem Leiter der Einrichtung, empfangen. Nach der Einweisung sowie dem Bezug unserer Zimmer konnten wir zum Mittag leckere Eierkuchen genießen. Am Nachmittag liefen wir die Stationen des Lehrpfades ab. Dabei war zu unserer großen Freude auch Hans, der Hund des Leiters.

Neben theoretischem Unterricht, z.B. zum Thema „Aufbau einer Knospe“ waren wir trotz Regens viel in der Natur. So führten wir einen Sägewettbewerb durch, wo Lilly K. und Willi R. jeweils den ersten Platz belegten.

Am Mittwoch stand die praktische Arbeit an. Ein großer Baum wurde gefällt und von uns zersägt und gespalten sowie Äste zusammengetragen.

Wir lernten dabei auch das Berufsbild „Forstwirt“ näher kennen.

Obwohl es stark regnete, führten wir am Donnerstag eine GPS-Tour durch und konnten uns anschließend am Lagerfeuer aufwärmen.

Der am Freitag geschriebene Abschlusstest fiel mit 1,59 sehr gut aus. Alle waren ziemlich erleichtert. Uns hat die Klassenfahrt gut gefallen.

Klasse 6b