Category Archives: Exkursionen

Exkursion ins KZ Buchenwald

Wir, die Klassen 9a/b/c, haben am 25.09.2018 das KZ Buchenwald in Weimar besucht. Als wir gegen 10:00 Uhr ankamen, schauten wir uns als erstes einen Film über die Geschichte des KZ an. Er war sehr emotional, weil es Zeitzeugenaussagen gab, die uns ihre Erinnerungen erzählten und erklärten.

Danach wurden wir klassenweise getrennt und jede hat eine Führung über das Gelände bekommen.

Uns wurde zum Beispiel erzählt, wie die Insassen im KZ ankamen und wie sie behandelt wurden oder was in dem Bunker passiert ist und was es mit der Inschrift „Jedem das Seine“ auf sich hat. Wir konnten uns auch das Krematorium anschauen und haben die Öfen gesehen. Nach der Führung durften wir noch in das Museum gehen und uns alles anschauen. Wir haben uns alle halb zwei wieder getroffen und sind zum Glockenturm gefahren. Da haben wir uns auch gleich noch die Ringgräber angesehen. Nach ein paar Fotos sind wir wieder nach Hause gefahren und sind nachmittags in Hartenstein angekommen. Die Exkursion war sehr interessant und wir haben viel erfahren, was wir am Donnerstag nach der Exkursion auf Plakaten verarbeiteten.

Jolina Marmai/Laura Löscher, Klasse 9c

 

Zwei Exkursionen und ein Wandertag der Klasse 7c

Am 11.4.2018 waren wir zu Gast im MC Donald-Restaurant in Zwickau, Oskar-Arnold-Straße und konnten uns dort im „Gläsernen MC Donald“ bei einer Führung durch Frau Heinert informieren, wie Systemgastronomie funktioniert. Wir lernten, wie die Restaurants der Zukunft aussehen und welche Berufe das Unternehmen ausbildet, nämlich Fachkraft im Gastgewerbe und Fachmann/ -frau in der Systemgastronomie. Dazu fertigten wir zwei Berufsbilder an und im Anschluss haben wir die Speisen und Getränkeaus dem Angebot von MC Donald getestet.

Am 12.04. 2018 unternahmen wir eine Exkursion in das „Historische Dorf Zwickau“. In Arbeitskleidung machten wir uns auf den Weg, denn wir wollten am Aufbau des Dorfes mitwirken. Die Mitarbeiter der Stadtmission hatten alles gut organisiert. In 4 Gruppen arbeitete jeder von uns einmal an den Stationen. Diese waren: Herstellen von Lehmsteinen, Bodenarbeiten in den beiden Türmen des Haupteingangs, Drechseln und natürlich gab es auch eine Station, die sich um das leibliche Wohl sorgte. Wir kochten über offenem Feuer Kesselgulasch. Jeder von uns gab sich große Mühe und arbeitete sehr fleißig mit. Zum Abschluss aßen wir alle gemeinsam und waren stolz auf das Geschaffene.

Am Freitag, den 13. 4.2018, fuhren wir mit unserer Parallellasse 7d ins Jump House nach Leipzig. Auch wenn wir nicht wanderten, so kamen wir beim Springen auf den Trampolinen und anderen Sportanlagen aber mächtig ins Schwitzen. Es hat einen riesigen Spaß gemacht und der Freitag, der 13. bescherte uns keine bösen Zwischenfälle.