Category Archives: News

Erlebnispädagogischer Tag auf der Lutherhöhe

Am 6. Mai 2022 stand für die Klassen 5 ein Ausflug an. Gemeinsam fuhren wir nach Vielau. Dort musste der Weg zur Lutherhöhe mit Fotos gefunden werden. Dort angekommen, erwartete uns ein großes Gelände, was direkt zum Fußball- und Volleyballspielen einlud. Nach den ersten Erkundungen starteten die Stationen. Es gab einen Wettbewerb zwischen den Klassen. Zum Wettbewerb zählte eine Station, an der man Kegeln konnte. Das machte den Schülern viel Spaß. Dem folgten Aufgaben, die als Klasse zusammen absolviert werden mussten. Manches war ganz schön schwer, aber jede Klasse hat die Aufgaben gemeistert.

Ein weiteres Highlight war das Mittagessen. In einem kleinen Pfännchen an einem langen Stiel konnte sich jeder seinen Langos über Feuerschalen braten. Danach noch mit leckeren Zutaten belegt und als Nachtisch ein kleines Schokocroissant waren super.

Die Klasse 5c war vor den Klassen 5b und 5a knapper Gewinner des Tages. Es war für alle Klassen ein schöner Tag, der uns gut in Erinnerung bleiben wird und den Klassen ein Stück mehr Zusammenhalt gegeben hat.

Frau Barth / Schulsozialarbeiterin

Teamgeist durch Puppenspiel

Teamgeist durch Puppenspiel

Die Klassen 6 konnten in der Woche vom 02.- 06.05.2022 an je einem Unterrichtstag an dem Projekt „Teamgeist durch Puppenspiel“ teilnehmen. Die Theaterpädagogin Frau Weitzel vom Puppentheater in Zwickau hatte Einiges im Gepäck. Sie stellte an den Tagen der Klasse gemeinsame Aufgaben, aber auch Herausforderungen in Kleingruppen mussten bewältigt werden. Hierbei ging es nicht darum, nur mit dem Freund oder der Freundin zusammenzuarbeiten, sondern ein Gefühl für die gesamte Klasse zu bekommen und als Team etwas näher zusammenzurücken. Das Highlight des Projekts war das eigene Puppenspiel. Die aus Papier gebauten Puppen wurden durch je drei Schüler zum Leben erweckt. Sich aufeinander abzustimmen, gemeinsam kreativ zu werden und eine eigene Szene zu erarbeiten, war zwar nicht immer leicht, aber die Klassen haben dies gut gemeistert und die Ergebnisse konnten sich zum Abschluss sehen lassen. Zur Auswertung bestätigten alle Klassen, dass ihnen der Tag als Klasse gut gefallen hat und sie wieder ein bisschen besser als Team zusammengewachsen sind.

Frau Barth / Schulsozialarbeiterin

 

 

Besuch der Ausstellung HISSTORY in der Kirche für Dich (EFG Thierfeld)

In der ersten Maiwoche besuchten wir mit unseren Religionsschülern der 7. Klasse diese sehr interessante Ausstellung.

Bereits im Wortspiel des Ausstellungstitels kann man erahnen, worum es in dieser Ausstellung geht, was verdeutlicht werden soll.

2000 Jahre Christentum widerspiegeln alle Facetten des menschlichen und gesellschaftlichen Lebens.

Auf sehr anschauliche Art und Weise wurden technischer Fortschritt, Notwendigkeit von Bildung, Einführung von Sozialleistungen aber auch die Auswirkungen von Inquisition und Kriegen verdeutlicht. Unsere Schüler konnten ihr bereits erworbenes Wissen gut einbringen und haben sicherlich einiges Neues erfahren. Das Bedienen einer Druckerpresse, wie sie im 15. Jahrhundert eingesetzt wurde, wird vielen dauerhaft in Erinnerung bleiben.

Wir sagen danke für diese vielfältigen Einblicke, für den kleinen Snack und die interessante Führung durch die Ausstellung.

Becher / Schulleiter

 

Schulmeisterschaft Volleyball 2021/22

Nach zwei Jahren Abstinenz konnten wir endlich wieder unseren Schulmeister im Volleyball ermitteln.

Erstmalig konnten auch die Schüler der Klassenstufe 7 am Turnier teilnehmen. Sie ermittelten ihren Schulmeister in einer eigenen Staffel. Hier setzte sich souverän die Klasse 7a durch. Als Belohnung winkte die Teilnahme am Halbfinale.

Danach starteten die Klassen 8 bis 10 in ihre Vorrunden. Schon hier zeigte sich, welches Potential in unseren Klassen steckt. Es gab einige spannende Spiele und überraschende Ergebnisse. So sah die 9b lange wie der Sieger gegen die 10b aus. Erst am Ende konnten die 10er das Spiel drehen und knapp mit 26:24 gewinnen.

Überraschend war sicher auch der Sieg der 8b über die 9a.

Da nicht nur der Erstplatzierte beider Staffeln hier weiterkam, sondern auch der beste Zweitplatzierte, blieb es bis zum Schluss spannend. Diesen Platz erreichte am Ende die 9b mit 9 kleinen Punkte vor der 10c.

Sieger der Staffeln wurden die 10a und 10b.

Im ersten Halbfinale setzte sich die 10b gegen die stark spielende 7a durch. Dramatisch wurde es im zweiten Halbfinale. Hier traf die 10a auf die 9b. Beide zeigten starke Spielzüge. Keine Mannschaft konnte sich im Spielverlauf entscheidend absetzen. Am Ende gewann die 9b glücklich mit 27:25.

Die 10a musste ihre Enttäuschung schnell überwinden. Im Spiel um Platz 3 gewannen sie aber deutlich gegen die 7a.

Im Finale kam es zur Neuauflage des Vorrundenspieles der 9b gegen 10b.

Leider konnten die 9er nicht an ihren starken Leistungen anknüpfen. So setzte sich 10b in zwei Sätzen durch und wurde verdient Schulmeister.

Das Sportlehrer-Team

Spielbericht Beachvolleyball

Endlich war es wieder so weit. „Jugend trainiert für Olympia“ setzt die Wettkampfserie wieder fort.

Am Donnerstag, 5. Mai 2022 trafen sich die Mannschaften vom Sandberggymnasium, das Käthe-Kollwitz-Gymnasium und wir zum Kreisfinale im Beachvolleyball der WK II. Spielort war wie immer das Herbert-Bad in Culitzsch. Obwohl es anfänglich nicht danach aussah, hielt das Wetter und bot gute Voraussetzungen für den Wettkampf.

Im ersten Spiel traten wir auf das KKG. Das Jungendoppel mit Ian Herrmann und Elias Friedrich aus der Klasse 7 traf auf Spieler der Klassen 10/11 des KKG. Für unsere Jungs war es der erste Beachwettkampf überhaupt. Trotzdem konnten sie das Spiel lange offenhalten und waren über weite Strecken ebenbürtig, ehe sie sich geschlagen geben mussten.

Für unsere Mädchen Romina Wieduwilt und Naomi Tautenhahn war schnell klar, dass es hier eine Lehrstunde geben würde. Trotzdem gaben sie nie auf und zeigten bis zum Schluss tolle Einsatzbereitschaft. Das Gleiche galt auch für unser Mix Team mit Lucy Trommler und Sebastian Braun. Auch sie waren im Beach noch unerfahren. So passierte der eine oder andere Annahmefehler. Trotzdem konnten auch sie einige sehenswerte Spielzüge zeigen. Am Ende ging diese Runde mit 3:0 für das KKG aus.

In der zweiten Runde gegen das Sandberggymnasium sollte es spannender werden. Das Jungendoppel, diesmal mit Elias und Sebastian, fand zu ihren Stärken und wurde immer sicherer. Der 2:0 Sieg war dafür die Belohnung.

Das Mädchen-Team mit Sarah und Lucy Trommler konnte leider gegen die stark aufspielenden Mädchen des Sandberggymnasiums nicht mithalten. So hing alles vom letzten Spiel des Mix Teams ab. Auch hier gab es eine Änderung der Aufstellung. Romina Wieduwilt und Louis Hübner konnten anfangs auf Augenhöhe mitspielen. Leider schlichen sich dann zu viele Fehler ein, sodass wir auch dieses Spiel verloren geben mussten.

Die gute Laune im gesamten Team ging nicht verloren. Im Gegenteil, die Freude am Beach wuchs und die freie Spielzeit wurde für weiteres Training genutzt. Trotz der Niederlage war es für alle eine gelungene Veranstaltung.

Am Ende setzte sich das KKG durch und zieht in die nächste Runde ein.

Das Sportlehrerteam der OS Hartenstein