Monthly Archives: Mai 2015

AG Foto und Film

 AG Foto & Film zu Besuch bei Familie Grothe in Reinsdorf

Am 22.05. fand erneut unsere Exkursion in das nahe gelegene Reinsdorf, genauer in den wunderschönen, gepflegten Garten der Fam. Grothe statt. Die Rhododendron Blüte beherrschte das Bild des Gartens neben vielen anderen Gehölzen asiatischer Herkunft. Bei diesem besonderen Fotoobjekt konnten wir auf Motivsuche gehen und unsere Fototechnik gut anwenden.  Dabei vertieften wir  den Zusammenhang zwischen  Blende, Belichtungszeit und Tiefenschärfe. Zur Anwendung kamen digitale- sowie digitale Spiegelreflexkameras. Am PC erfolgte dann die Nachbearbeitung der Fotos.Ganz besonderer Dank gilt Herrn Grothe, der uns über eine Stunde begleitete und uns viele Hinweise zu der Vielfalt von Pflanzen gab.

Tilo Vogl / AG-Leiter

Winterimpressionen rund um das Einzugsgebiet der Schule von der AG Foto und Film

Der dauerhafte und intensive Winter hat uns animiert, mit unseren Fotoapparaten im heimatlichen Umfeld der Schule diese Bilder einzufangen. Dabei lernten wir den Umgang mit verschiedenen Objektiven zur Kamera und die Einstellungen von Blende und Belichtungszeit kennen. Mit dem Bildbearbeitungsprogramm verbesserten wir anschließend die Qualität unserer Aufnahmen, d.h. Helligkeit, Kontrast, Bildschärfe sowie die Farbintensität, um nur einige dieser Bearbeitungsstufen zu nennen.

Tilo Vogl (AG-Leiter)

Einsatz der Fototechnik der AG Foto & Film bei Familie Grothe in Reinsdorf

Wir,  die  Mitglieder der AG Foto und Film der  Paul-Fleming-Oberschule in Hartenstein hatten die Möglichkeit, im Grundstück der Familie Grothe in Reinsdorf unsere Fototechnik zum Einsatz zu bringen. Über eine breite, gepflegte Rasenfläche- rechts und links eingesäumt von blühenden Rhododendren  und weiteren interessanten Gehölzen-gingen wir auf eine Büste von Richard Wagner zu, die unter einem Götterbaum steht. Wir sahen  viele Objekte, die wir auf Bildern festhalten konnten. Ganz besonderes Glück hatten wir, dass ein blühender „Taubenbaum“  oder „Taschentuchbaum“ chinesischer Herkunft unsere Fotoapparate zum Klicken brachte. Für diese schöne Gartenerfahrung und für die vielen Erklärungen von Herrn Grothe möchten wir uns ganz herzlich bedanken.

Die Mitglieder der AG Foto und Film

 

 

 

Die Abschlussfahrt der Klassen 10b und 10c an den Gardasee

Auch wenn wir es fast noch nicht glauben können, ist unsere 6-jährige Schulzeit an der Oberschule „Paul Fleming“ in wenigen Wochen vorüber. Unsere Abschlussfahrt führte uns vom 13.04 -17.04 2015 an den Gardasee, nach Sirmione in Bella Italia. Mit schönstem Sommerwetter im Gepäck erlebten wir ein kurzweiliges  Reise- programm.  Unser Hotel „La Paül“ befand sich direkt am See und nur wenige Gehminuten vom historischen Stadtzentrum entfernt. Jeden Abend bummelten wir durch die kleinen Gassen und keiner kam an dem Eisladen mit den 130 Eissorten vorbei, ohne 1, 2, 3 oder gar 4 Eiskugeln davon zu probieren. Wir besuchten die  Stadt Verona, besichtigten das Haus mit dem berühmten Balkon der Julia Capulet aus Shakespeares „ Romeo und Julia“. Viele von uns nahmen natürlich die Gelegenheit wahr, die Brust der Julia-Statue zu berühren, denn das soll der Legende nach für Lebens-und Liebesglück sorgen. Wir bestaunten die riesige Arena Veronas und genossen das italienische Flair bei Shopping, Eis und Pizza. Die bezaubernde Stadt Venedig war am 3. Tag unser Reiseziel. Gemeinsam ( 55 Personen! ) marschierten wir durch das Menschengedränge in den engen Gassen zur weltbekannten Rialto – Brücke. Von da aus durfte unsere Sightseeing- und Shoppingtour auf eigene Faust weitergehen und wir sollten allein zum Markusplatz zurückfinden. Was uns zunächst als unlösbare Aufgabe erschien, meisterten alle ohne Probleme, denn wir können nach 10 Jahren Schule Hinweisschilder lesen, uns geographisch orientieren und wenn es ganz hart kommt, trauen wir uns sogar Menschen in englischer Sprache anzusprechen und nach dem Weg zu fragen. Super! Den 4. und letzten Tag verbrachten wir in dem wunderschönen und aufregenden Vergnügungspark „ Gardaland“. Atemberaubende Achterbahnen, der Adrenalinkick des freien Falls – alles wurde ausprobiert, wenn man sich nur traute. Begeistert und mit viel Gesprächsstoff traten wir noch an diesem Abend die Rückreise an. Alles geht halt einmal vorüber, aber  die vielen schönen Erlebnisse unserer Abschlussfahrt werden uns in guter Erinnerung bleiben.

Die Schüler der Klassen 10b und 10c sowie deren Klassenleiter Frau Hutzler und Herr Neef

 

 

 

 

 

Schattenecke

Landesfinale des Fremdsprachenwettbewerbs Englisch am 30.4.2015

Lucie DittrichLucie Elisabetha Dittrich aus Klasse 9a hat unsere Schule in diesem Wettbewerb im Staatsministerium für Kultus in Dresden vertreten.
Etwa 50 beste Schüler und Schülerinnen der Regionalwettbewerbe lösten über mehrere Stunden verteilt Aufgaben zum Lesen, Hören und Sprechen in einer Fremdsprache – Lucie nahm am Englischwettbewerb teil, andere hatten sich in Russisch oder Französisch qualifiziert.
Lucie hat gute Kenntnisse und Fähigkeiten unter Beweis gestellt und eine tolle Platzierung im Mittelfeld erreicht. Wir freuen uns mit und sind sehr stolz auf Lucie.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!

-Fachgruppe Englisch-